Archiv für Oktober 2009

Protokoll AVV 13.10.2009

Protokoll Autonome Vollversammlung 13.10.2009

TOPs:

Bericht vom Autonom Kongress

13. Europäischer Polizeikongress

mg-Prozess Urteilsverkündung: Tag X ist Fr. 16.10

COP15

Nazidemo vom 10.10.2009 in Berlin

Tempelhof aufmachen – für Alle! Sofort!

Unterstützt die Gefangenen

Queer and Rebel Wagentage, 21.-25.10

Termine
Bericht vom Autonom Kongress

insgesamt ca. 300 Autonome, auf den Plena ca. 100-250
Geschichte der Autonomen wurde reflektiert
Diskussion um die Frage “Was ist Autonom?” muss fortgesetzt werden
“plumpes” Theaterstück provozierte Ausschluss von 2 Personen; dies führte zu heftigen teilweise emotional geführten Diskussionen um Sexismus, Antisexistische Praxis, Patriarchat, Feminismus ==> die Abschaffung der Herrschaftsverhältnisse, von der Spezialitätenpolitik hin zum Aufstand
Analyse: die sozialen Spannungen werden in der mittel- bis langfristigen Zukunft zu sozialen Unruhen führen, die wiederum in Aufständen kulminieren können, daraus ergeben sich in logischer Konsequenz, notwendige Anpassungen von autonomer Theorie und Praxis.
Die unterschiedliche Bedeutung von Revolution (bewaffneter Aufstand zur Wiederherstellung von vorherigen Bedingungen) und Insurrektion (bewaffneter Aufstand zur Schaffung neuartiger Bedingungen) wurde diskutiert.
Die Analyse der Dezember Revolte in Griechenland ist ein wichtiger Ausgangspunkt für zukunftsfähiges strategisches Vorgehen (das gilt auch für das Spannungsfeld zwischen Autonomen/Anarchisten und Sozialisten/Kommunisten)
Autonome brauchen keine Stellvertreterinnen, weder IL noch Parteien
insgesamt wurde der Autonom Kongress in Hamburg positiv bewertet.
Weitere Arbeits- und Vernetzungstreffen sind erwünscht, ein oder zweimal pro Jahr.
Die Diskussion und der Prozess sollen fortgeführt werden
Autonome Vollversammlungen in anderen Städten sind anzustreben.
Hatte positiven Effekt auf AVV in Berlin ==> stärkere Beteiligung
Autonomes Selbstverständnis wird auf der nächsten AVV, am 13.11, in Berlin diskutiert

Diskussionspapier für einen Aufbruch in die Fröste der Freiheit – Die Zeit der Selbstvergewisserung muss ein Ende haben
http://autonomerkongress.blogsport.de/images/diskussionspapier_froestederfreiheit.pdf

weitere Infos: http://autonomerkongress.blogsport.de/

----- ----- ----- ----- -----

13. Europäischer Polizeikongress – “Information – die sicherheitspolitische Herausforderung des 21. Jahrhunderts” 10.-11.02.2010 in Berlin

Themenblöcke:

Stockholmer Programm – die Antwort für europäische Sicherheitsfragen

Herausforderungen für Europäische Sicherheitsbehörden – Bestandsaufnahme und Ausblick

Informationen, Workflow und Interoperabilität

Transatlantische Sicherheitszusammenarbeit in Drittstaaten – Was kann man von den Streitkräften lernen?

Laut Homepage sollte das Programm bereits seit Juli 2009 online sein, ist es aber nicht.

Der Kongress wurde vom 2.-3.2. auf den 10.-11.2 wegen der Sicherheitskonferenz in München verschoben. Der Polizeikongress kann nicht isoliert betrachtet werden. Es geht um die Implementierung auf europäischer und nationaler Ebene dessen, was drei Tage zuvor in München besprochen wird, ohne das dort “angreifbare” Beschlüsse gefasst würden.

Protest/Widerstand/Vernetzungstreffen im New Yorck im Bethanien, Di. 20.10., 19:05
Parteien und Reformisten sind unerwünscht! Seid so radikal wie die Verhältnisse!

Homepage Polizeikongress http://www.europaeischer-polizeikongress.de/

----- ----- ----- ----- -----
Tag X am Freitag, 16. Oktober: Aktionstag zur Urteilsverkündung im mg-Prozess

Am 16. Oktober wird um 11 Uhr in der Turmstraße 91 vor dem Gericht Berlin-Moabit eine Kundgebung und um 19 Uhr eine Demo (U Kottbusser Tor) anlässlich der Urteilsverkündung im mg-Prozess stattfinden. In Hamburg und Stuttgart wird ebenfalls zu Kundgebungen aufgerufen. Kommt alle!
Aktivitäten am Tag X (16.10.)
Berlin am Freitag, 16. Oktober 2009:
Kundgebung | 11 Uhr | Gericht Moabit | Turmstraße 91
Prozessbeginn | 12 Uhr (Einlass ab 11 Uhr) | Gericht Moabit | Turmstraße 91
Demonstration | 19 Uhr | Kottbusser Tor
Hamburg am Freitag, 16. Oktober 2009:
Kundgebung | 19 Uhr | S-Bahnhof Sternschanze
Stuttgart am Freitag, 16. Oktober 2009:
Kundgebung | 16 Uhr | Schlossplatz
Veranstalter: Rote-Hilfe OG Stuttgart und Komitee gegen §§129

Aufruf: http://einstellung.so36.net/de/1527

----- ----- ----- ----- -----

COP15 United Nations Climate Change Conference Copenhagen 7.-18.12.2009

Bericht von der Aktionskonferenz im Vorfeld mit ca. 120 Teilnehmerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Es werden mehre Schulen zur Unterbringung organisert
Eine Schule wird für Teilnehmerinnen aus Deutschland zur Verfügung stehen
Ab Berlin werden mehrere Busse fahren
Der zeitliche Ablauf der vielfältigen Protest und Widerstandsformen wurde erläutert.
Vernetzungstreffen wöchentlich Mi. 19:30 im New Yorck im Bethanien (ausser am 21.10, dann im Zielona Gora)
Es wird erwartet, dass 6500 Polizisten gegen die Demonstranten eingesetzt werden.
Das Kongresszentrum hat zwichenzeitlich einen Betonzaun bekommen.
Legal Teams werden vor Ort und an den Grenzen bereitstehen

http://nevertrustacop.org/Deutsch/Aufruf

http://de.indymedia.org/2009/10/263418.shtml

http://de.indymedia.org/2009/09/259688.shtml

----- ----- ----- ----- -----

Nachbereitung der Nazidemo in Berlin vom 10.10.2009

große Kundgebung der Nazis am Alexander Platz, danach Demonstration über Janowitzbrücke, Strausberger Platz, zur Landsberger Allee, ca. 800 -1000 Teilnehmerinnen

ca. 300 Gegendemonstrantinnen:
wenige Störungen, Nazis konnten frei laufen, es gab kleinere gescheiterte Blockadeversuche, es konnte keine größere Gruppe versammelt werden, fehlende Entschlossenheit, das bisherige Antifa-Konzept muss neu diskutiert werden, viele Möglichkeiten zum Angriff wurden nicht genutzt → identitäre Unfähigkeit,
Nazis haben sich gefreut und sind grinsend wieder abgereist, 1000 Antideutsche demonstrierten währenddessen sinnlos in Leipzig,

Möglichkeiten: TagX Konzept anpassen, konkrete Strategien in den Flyern, niedrigschwellige Angebote für künftige Aktivisten schaffen, größere Bezugsgruppen, Silvio Meier Demo, für nächste AVV Pläne schmieden und Gedanken machen…

----- ----- ----- ----- -----

Squat Tempelhof

1 Jahr nach der Schließung des Ex-Flughafens:
Demonstration, Sa. 31.10. 17:00 Hermannplatz

Tempelhof aufmachen – für Alle! Sofort!

Aufruf http://tfa.blogsport.de/2009/10/13/demonstration-31102009/

Sofortige Öffnung des Zauns und freie Zugänglichkeit für Alle!
Keine kommerzielle Nutzung und Bebauung, keine Verdrängung der AnwohnerInnen! Steigende Mieten stoppen!
Schluss mit der Privatisierung und Kommerzialisierung der Stadt, Gentrifizierung stoppen, für eine selbstbestimmte Stadtentwicklung!
weitere Infos:
Initiative „Tempelhof für Alle“
http://tfa.blogsport.de
Squat Tempelhof
http://tempelhof.blogsport.de
----- ----- ----- ---- -----

Allgemeiner Aufruf: Unterstützt die Inhaftierten, geht zu den Kundgebungen/Gerichtsverhandlungen, schreibt Briefe in den Knast, sammelt Geld für die Verteidigung, plant Soliaktionen, lasst euch nicht erwischen, informiert euch selbst

----- ----- ----- ----- -----

Queer and Rebel Wagentage, 21.-25.10

Queerandrebel wagentage is here !Come to Berlin!: Wagentage is the famous wagenplatz gathering where folx from wagenplatzes all over meet, network and suport one another.
more Infos:
http://schwarzerkanal.squat.net/QueerAndRebel.html
----- ----- ----- ----- -----
Termine:

Do. 15.10. 19:30 FLT*Q – Vollversammlung im KuBiZ Weißensee http://de.indymedia.org/2009/10/263129.shtml

Fr. 16.10 Soliparty für den Lauti im K9

Sa. 17.10. ab 21:02 Uhr – Bambiland Soliparty für RepressionskostenMeuterei, Reichenberger Str. 59, Vordergruendige Minimal – Acid – Tekno-Party mit untergruendigem Hintergrund, http://bambiland.blogsport.de

Sa. 17.10 Naziaufmarsch in Leipzig http://de.indymedia.org/2009/10/263409.shtml

Sa. 14.11. Demo für Conny in Göttingen http://de.indymedia.org/2009/10/262596.shtml
----- ----- ----- ----- -----
Bitte ergänzt was fehlt (bspw. das Reichswehrersatzmusikfestival oder so ähnlich… soll in Berlin an diesem we stattfinden, aber das habe ich nicht richtig verstanden).